Der Achensee  ist mit seiner Länge von 9km der größe See Tirols. Eingebettet in die wunderschöne Landschaft zwischen dem Karwendelgebirge und den Brandenberger Alpen, bieter er ein tolles Bergpanorama. Wegen seiner Windverhältnisse wird er auch gerne als „Meer Tirols“ bezeichnet.

Anreise

Über die Inntalautobahn A12 gelangt man nach der Ausfahrt Wiesing/Achensee und der Achensee-Bundesstraße B181 nach Maurach. Hier muss man sich entscheiden ob man zur westlichen Seite nach Pertisau oder zur östlichen Richtung Achenkirchen weiterfahren will. Anmerkung: In Österreich gibt es die Mautpflicht auf Autobahnen und speziell auf der A12 eine 100km/h- Beschränkung!

Von München kommend fährt man mit dem Auto die A8 bis zur Autobahnausfahrt Holzkirchen, weiter  vorbei am Tegernsee und über den Achenpass. Ein weiterer Weg führt über Bad Tölz und Achenkirchen zum Achensee.

Infrastruktur und Wassersportaktivitäten

Entlang des Sees gibt es viele, kostenpflichtige Parkplätze. Liegewiesen und öffentliche Toiletten sind ausreichend vorhanden. Für Stand Up Paddler ist der Einstieg an vielen Stellen rund um den See möglich, Windsurfer hingegen dürfen nur ausgeschilderte Stellen am Ostufer benutzen. Da der See bei Freizeitsportlern sehr beliebt ist, gibt es auch Wassersportschulen, die SUPs verleihen.

Die Wasserqualität ist seit einer 1990 durchgeführten Abwassersanierung sehr gut. Aufrund eines Kraftwerkbetriebs in Jenbach kommt es aber zu stärkeren Seespiegelschwankungen von bis zu 6m.

Achensee bei hohem Wasserstand im Sommer

Unsere Erfahrung:

Bei unseren beiden Besuchen hatten wir unsere iSUPs von Starboard mit dabei. Jedesmal empfing uns ein mäßiger N-Wind. Wir starteten daher am Seespitz um zuerst gegen den Wind anzukämpfen.  Als wir dann nach einer kleinen Pause beim Seestüberl ‚Campingplatz Schwarzenau‘ umkehrten, legte sich der Wind am späten Nachmittag und aus dem wohlverdienten Downwinder wurde leider nichts. Trotz der großen Konkurrenz in Bayern, empfehlen wir euch den Achensee, einen der schönsten Seen Österreichs, als  SUP-Spot.

Weitere Infos:

https://www.achensee.com/

Werbeanzeigen