Die Südsteiermark wird auch gerne als „Toscana von Österreich“ bezeichnet. Das liebliche Hügelland und das vom Mittelmeer beeinflusste Klima ermöglicht den Anbau von hervorragenden Weinen.

Gleich neben der Bezirkshauptstadt Leibnitz, dem Tor zur Südsteiermark, liegt das Schloss Seggau und an dessen Fuß der Sulmsee. (Ca. eine halbe Auto-Stunde von Graz entfernt)

Der See ist durch eine Staumauer zweigeteilt in einen Fisch- und Badebereich. Die Infrastruktur ist hervorragend und bietet neben Parkplätzen, Toiletten, Umkleidekabinen, Liegewiese auch einen Campingplatz und ein Restaurant.


Sulmesse im Herbst mit Sicht auf Schloss Seggau.

Das Besondere am Sulmsee ist neben seiner schönen Lage aber der SUP-Club mit seinem eigenen Clubhaus und seinen vielen Aktivitäten. Beim Club kann man sich auch SUP-Material ausborgen sowie duschen und umziehen.


Die österreichische SUP-Meisterschaft wurde hier 2015 erfolgreich ausgetragen.

Dank des Engagement von Günther Mossier und Claudia Manfredi wird auch die ÖM  2016 vom 19.bis 21.8. ein zweites Mal am Sulmsee ausgetragen und sicher ein großer Erfolg werden.

Wer gerne Stand-Up-Paddeln mit einem gemütlichen, kulinarischen Ausflug verbinden will, der kommt in die Südsteiermark zum Sulmsee.

Werbeanzeigen