Was ist die optimale Bekleidung für längere SUP-Touren im Sommer? Was soll sie können?

Sie soll:

  • vor Sonne schützen,
  • schnell trocknen,
  • luftig und leicht sein.

Auf der Suche nach der richtigen Ausrüstung für unsere Teilnahme an der Vogalonga 2017 in Venedig Anfang Juni sind wir dann auf die neuesten Produkte von NP-Surf gestoßen. Die Firma Neil Pryde stellt seit Jahren Sportbekleidung für den Surfsport her. In den letzten Jahren kamen immer mehr Produkte für das Stand-Up-Paddeln dazu.

Foto von Vogalonga 2017

SUP Boardies

Boardshorts müssen aus dehnbarem Material sein und schnell trocknen. Das tun sie, die SUP Boardies. Das „Apex 4-way stretch – Gewebe“ ist sehr angenehm zu tragen und gibt in alle Richtung gut nach. Die Tasche auf der linken Seite ist nicht wasserdicht.  Für ein Handy oder einen Autoschlüssel in einer wasserdichten Hülle ist sie groß genug. Die versteckte Paddelhalteschlaufe ist praktisch und hält bei Bedarf das Paddel und uns die Hände frei.

Wir haben schon einige wasserabweisende Shorts getestet. Auch die SUP Boardies halten leichtes Spritzwasser ab. Bei meinem unfreiwilligen Abgang im Cannaregio Canal durch einen Schubser eines Kajak-Paddlers blieb ich leider nicht trocken – schade. Am Ende des Canal Grandes war ich dann aber auch schon wieder trocken.

NP Sur f SUP Boardies

Foto NP-Surf

Aquasilk Tee

Bei der Oberbekleidung empfehlen wir immer Produkte, die UV ‚undurchlässig‘ sind und mindesten UPF (USF) 50+ aufweisen. Die Aquasilk Tees haben diesen hohen Lichtschutzfaktor. Sie gibt es als Langarm- und Kurzarm-Shirt, jeweils sehr leger geschnitten. Das AquaSilk-Material ist eine Mischung aus Polyester und Spandex (Elastan), trocknet rasch und klebt nicht auf der Haut. Auch bei der Langarm-Version kommt kein Hitzestau auf.

NP Aquasilk Tee LS

Foto NP-Surf

SUPvienna Fazit

Auch nach 27km SUPen in der Lagune von Venedig und 5 Stunden Sonnenschein, Hitze und Wasserkontakt ist unser Fazit sehr positiv. Die von NP-Surf verwendeten Materialien und die Verarbeitung sind top. Der Tragekomfort und die Funktionen sind für den SUP-Sport optimiert.

Das  Aquasilk Tee ist definitiv angenehmer zu tragen als die meisten anderen Lycras-Shirts. Die SUP Boardies sind coole Boardershorts die wir uneingeschränkt empfehlen können.

SUPvienna-Tipp

Wer nach dem Stand-Up-Paddeln noch chick auf der Terrasse oder im Cafe beim Après-SUP auffallen will, dem legen wir die Hybrid Walkshorts nahe. Eine Sommerhose für Land & Wasser, die den gleichen Tragekomfort hat, etwas urbaner wirkt und auf den Paddelhalter verzichtet.

Foto NP-Surf

 

Weitere Tests von SUPvienna:

  1. Palm Shorts und Shirts
  2. Supskin für den Sommer
  3. SUP-Schuhe
  4. Die richtige SUP-Kleidung
Werbeanzeigen